BO-Projektag Klassen 5/7 29.03.2017

Projekttag zur Berufsorientierung –  Klassenstufe 5

Schon in den Klassen 5 findet an unserer Schule die Berufsorientierung – altersgerecht- statt. Dieser Tag war am 29.03.2017.
Für die Klassen 7 erfolgte die Vorstellung der Ausbildung zum Rettungssanitäter.

Wir möchten uns bei folgenden Unternehmen recht herzlich für ihre tolle Unterstützung bedanken.

  •  EBG (Europäisches Bildungswerk) – Herr Beckmann Bereich: Metallbearbeitung
  •  Life Haarstudio –  Frau Kamphenkel, Frau Elze
  •  BBZM –  Frau Krüger Bereich: Gastronomie
  •  ASB (Arbeiter-Samariter-Bund) –  Herr G. Grzelka,  Herr Grzelka war Schüler unserer Schule und kam extra an     seinem freien Tag zu uns – Danke!
  • BbS „Dr. Otto Schlein“ – Bereich: Ergotherapie Frau Wolf, Frau Suchanek, Frau Voigt, Frau Matthis, Bereich: Physiotherapie Frau Becker Frau Neumann, Herr Rösener, Frau Raab, Herr Buthut
  • SWM – Frau Jaeger
  • Cracauer Apotheke – Frau Thieme, Frau Larisch 
  • (Fotos: S.Steffen)

Kommentare

  • „Es hat Spaß gemacht. Am besten fand ich den Friseur.“  Lena M. Kirchner, 5a
  • „Ich fand es sehr gut. Man konnte sehr viel lernen. Am besten fand ich die Ergotherapie, weil man sehen konnte, wie es ist, wenn man nur einen Arm oder nur ein Auge hat.“ Justin Müller, 5a
  • „Ich fand alle Berufe interessant. Am schönsten fand ich die Gastronomie, weil ich später Koch werden möchte. Aber auch bei SMW und Ergotherapie war es sehr toll.“ Pascal Jäger, 5a
  • „Der Tag hat mir sehr gut gefallen, weil man viel über das spätere Leben erfahren konnte und weil die Menschen sehr nett waren und viele Informationen geliefert haben. David Sharipov, 5a
  • „Ich fand es sehr gut bei der Ergotherapie, weil wir da einen Stressball und einen Parcour gemacht haben. Außerdem war der Friseur gut, weil wir mit verschiedenen Geräten gearbeitet haben.“ Leon L. Könnecke, 5a
  • „Ich fand die Berufsorientierung voll cool. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Gut fand ich die Apotheke, weil wir uns einen Tee selber gemacht haben.“ Julie Kühl, 5a
  • „Ich fand an dem Projekt gut, dass wir auch ausprobieren duften. Am besten fand ich SWM, weil die interessante Berufe erklärt haben und man durch den Beruf der Stadt hilft.“ Michelle Kurth, 5a