Klima-Expedition der Klassen 6

Am 08.11.2016 ließ der Astronom und Klimabildner Michael Geisler die Schülerherzen der 6.Klassen höher schlagen. Sie durften in Ergänzung zum Geografie- und Biologieunterricht Live-Aufnahmen des Wettersatelliten Meteosat-9 sehen.
Dank der modernen Technik war es beispielsweise für die Schülerinnen und Schüler möglich, per Mausklick zu zoomen und auch aktuelle Temperaturen zu messen, die jedoch nicht mit der reellen Temperatur übereinstimmten, sondern lediglich die Wärmeabstrahlung der Erde maßen.
Doch es wurde in den 90 Minuten auch deutlich gemacht, welche schlimmen Folgen eine unsachgemäße Müllentsorgung haben kann. Die Klassen wurden still und nachdenklich, als der Experte Bilder von durch Plastikmüll verursachte Schäden in der Flora und Fauna zeigte.
An dieser Stelle danken wir herzlich dem Städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb und Herrn Wilckens, die uns dieses Erlebnis ermöglichten. (Text und Fotos K. Lins)