Leitbild der Schule

 

Gemeinsam mit- und voneinander lernen und
auf die Zukunft vorbereiten.

 

Wir arbeiten:
 

G        –       gemeinschaftlich
E        –       eigenverantwortlich
M       –       miteinander
E        –       engagiert
I         –       individuell
N        –      neigungsorientiert
S        –      schülerzentriert
A        –      abschlussorientiert
M       –      motiviert

… um jedem Schüler Perspektiven zu eröffnen, Wege dorthin zu zeigen und die individuellen Voraussetzungen dafür zu schaffen.

Eine Schule für alle impliziert dabei in unserer gesamten Bildungs- und Erziehungsarbeit die Vermittlung der Werte unserer Gesellschaft, mit denen sie in der Lage sind, die nach der Schule auf sie zukommenden Aufgaben in beruflichen, studienmäßigen und familiären Lebenssituationen bewältigen zu können. Besonderen Wert legen wir in diesem Prozess darauf, Kompetenzen zu entwickeln, mit denen sie in der Lage sind, sich auch den persönlichen und gesellschaftlichen Problemen und Konflikten zu stellen, Lösungsstrategien zu entwickeln, nicht aufzugeben und sich auch „durchzubeißen“, wenn es schwerfällt.

 

Das Drei-Säulen-Programm

1. Lernraum Schule – Entwicklung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen:

  • Methoden- und Medienvielfalt
  • Arbeit in kleinen Lerngruppen
  • spezielle Stunden und Projekte für selbstorganisiertes Lernen
  • fächerübergreifende Projekte in jedem Schuljahrgang
  • eigenverantwortliches Lernen
  • individuelle Förderung entsprechend der Anforderungsbereiche
  • Förderung im gemeinsamen Unterricht
  • Methoden- Trainings-Stunden
  • Zwei-Klassenleiter-Prinzip bis Klasse 8

2. Berufsvorbereitung und Studienorientierung – Kontinuierliche Berufsorientierung und ab Klasse 9 Studienorientierung in jedem Schuljahrgang, z. B.

  • Klasse 5: Projekt „AIDA“
  • Klasse 6: Projekt „BUBIKU“
  • Klasse 7: Potentialanalyse, BRAFO 1
  • Klasse 8: PÜSA 1 und 2, BRAFO 2, BO-Tage, Praktikum, Betriebserkundungen
  • Klasse 9: Praktikum, studienorientierte WpK, Technikunterricht im Kooperationsbetrieb ENERCON, Care4future, Berufseinstiegsbegleitung für HS/ GU-Schüler
  • Klasse 10: Handwerk4you, multimediale Trainingstage zu Vorstellungsgesprächen und Einstellungstests, individuelle Praxistage
3. Lebensraum Schule – Förderung eines angenehmen und motivierenden Schulklimas für JEDEN durch:
  1. gemeinsam aufgestellte Regeln (Hausordnung, Trainingsraum)
  2. vielfältige Formen der Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule; sozialkompetenzfördernde Projekte der Schulsozialarbeit; Ausbildung von Lesementoren
  3. außerunterrichtliche Veranstaltungen und Projekte; Nutzung außerschulischer Lernorte; schülerorganisierter Frühstücksraum; gesunde Frühstückspause; Arbeitsgemeinschaften und besondere Sportangebote; Projektfahrten und Klassenfahrten; Schulförderverein; Schülerfirma